Zusammenstellung von Barf

Wie bereits auf der Seite „Was ist Barfen“ beschrieben, bestehen ausgewogene Barf-Mahlzeiten für den Hund aus mehr als nur Fleisch.
Um dem Hund alle benötigten Nährstoffe, Vitamine und Mineralien zu füttern, werden verschiedene Futterkomponenten bei der Zusammenstellung von Barf benötigt.

Fleisch, Pansen, Innereien, Waage

Die Aufteilung erfolgt mit Blick auf natürliche Beutetiere als auch mithilfe von Nährwert- und Bedarfstabellen (hier speziell NRC). Es wird eine prozentuale Aufteilung der verschiedenen Futterkomponenten erstellt, die die notwendige Nährstoffversorgung des Hundes sicherstellt.

Bei der Zusammenstellung von Barf Mahlzeiten für Hunde gibt es verschiedene Ansätze der Aufteilung der einzelnen Komponenten, die sich leicht voneinander entscheiden.

Ich empfehle die folgende Aufteilung, die sich unter anderem aus den Fütterungskonzepten von Swanie Simon und Nadine Wolf entwickelt hat.

Beim Barfen berechnet man ca. 2 -3 % des Körpergewichtes des Hundes als täglich benötigte Futtermenge.

Prozentuale Zusammenstellung von Barf Mahlzeiten

Diese tägliche Gesamtfuttermenge teilt sich beim Barfen folgendermaßen auf die einzelnen Futterkomponenten auf:

80% tierische Anteil

20% pflanzliche Anteile

 

Die tierischen Anteile werden unterteilt in:

50% Muskelfleisch

20% Pansen

15% Innereien

 – diese teilen sich auf in 1/3 Leber, 1/3 Herz, 1/9 Niere, 1/9 Milz und 1/9 Lunge

15% Rohe fleischige Knochen

 

Die pflanzlichen Anteile werden unterteilt in:

75% Gemüse

25% Obst

Zusammensetzung Barf

 

Abwechslung ist wichtig

Werbung

Um den Hund mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und ein gesundes und ausgewogenes Futter zusammenzustellen, ist es wichtig dem Hund Abwechslung zu bieten.

Man sollte dem Hund beim Barfen mindestens drei, gerne mehr, Fleischsorten verschiedener Tiere füttern.

Es eignen sich beispielweise Rind, Geflügel (Hühnchen, Pute), Lamm, Pferd und Wild.

Eine Tagesportion Muskelfleisch solltest du gegen Vitamin D haltigen Fisch ersetzen. Das sind beispielsweise Lachs, Wildlachs oder Forelle. Seelachs enthält kaum Vitamin A und ist deshalb nicht geeignet.

Bei der Zusammenstellung der Gemüse und Obst Mischungen sollte man viel grünes Blattgemüse verwenden. Ich empfehle mindestens 3 Gemüsesorten und 2 Obstsorten zu füttern.

Zusammensetzung von Barf bei der Fütterung von Kohlenhydraten

Möchte man seinem Hund beim Barfen auch Kohlenhydrate füttern, ändert sich die oben beschriebene Aufteilung. Statt 80% tierischem Anteil, füttert man nur 70% tierische Bestandteile. Dazu kommen 20% Obst und Gemüse und 10% Kohlenhydrate.

Die Aufteilung des tierischen Anteils bleibt gleich. Dieser sollte also weiterhin aus 50% Muskelfleisch, 20% Pansen und je 15% RFK und Innereien bestehen. Auch die Aufteilung des Gemüse Obst Mixes bleibt die gleiche.

Werbung
Barf einfach - Anleitung zum Hunde füttern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.