Barfrechner

Du bist auf der Suche nach einem Barfrechner um einfach herauszufinden, wie viel Futter dein Hund bekommen sollte und wie viel der einzelnen Futterkomponenten du benötigst?

Barfrechner, Barf

 

Aufgrund der neuen EU-Datenschutzverordnung kann ich die Rechner leider nicht mehr hier auf dem Blog direkt einbinden.

Du kannst dir den Barfrechner aber herunterladen.

Barf Rechner hier herunterladen

Zum Eintragen deiner Daten musst du die Tabelle auf deinem PC speichern. Wenn du die Datei ohne zu speichern lediglich öffnest ist diese schreibgeschützt. Um die Datei zu öffnen benötigst du Microsoft Office, Open Office oder ein ähnliches Programm.

Mit dem Barfrechner siehst du schnell und einfach die Aufteilung der Futterkomponenten. Gib einfach das Gewicht deines Hundes und die gewünschte Futtermenge in Prozent ein. Der Rechner zeigt dir sowohl den täglichen, als auch den wöchentlichen Bedarf deines Hundes an.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie sich das Futter beim Barfen zusammensetzt, findest du hier die genaue Aufteilung der Futterkomponenten beim Barfen.

Nachdem du mit dem Barfrechner die benötigten Futtermengen für deinen Hund ausgerechnet hast, kannst du dir daraus einen Futterplan erstellen. Wie das geht erkläre ich die in der Artikelserie „In 4 Schritten zum individuellen Futterplan„.

Der Barfrechner rechnet dir die beötigten Mengen der Futterkomponenten aus, die du beim Barfen unbedingt benötigst.
Zwei Futterkomponenten kannst du wenn nötig ersetzen. Zum einen Pansen, zum anderen Knochen, sollte dein Hund eine der beiden Komponenten nicht vertragen oder solltest du diese aus irgendeinem Grund nicht füttern wollen.
Wie du Pansen ersetzen kannst, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Statt stückiger Knochen kannst du gewolfte Knochen oder Knochenmehl füttern. Einen guten Artikel hierzu findest du auf dem Blog von Nadine Wolf. „Die Knochenfütterung bei Barf„. Auf dieser Seite findest du ebenfalls einen Barfrechner, mit dem du auch berechnen kannst, wie viel Knochenmehl du füttern solltest wenn du auf stückige Knochen verzichtest.

Werbung
Barf einfach - Anleitung zum Hunde füttern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.