Barf Fettrechner

Mit dem Fettrechner kannst du schnell und einfach auszurechnen, wie viel Fett du dem Muskelfleisch zufügen musst. Außerdem kannst du ausrechnen, wieviel mageres und fettes Fleisch du mischen musst, um die richtige Fettmenge zu erhalten.

Fettrechner, fettes Fleisch

Aufgrund der neuen EU-Datenschutzverordnung kann ich den Fettrechner und die anderen Rechner leider nicht mehr hier auf dem Blog direkt einbinden.

Du kannst dir den Fettrechner aber herunterladen.

Fett-Rechner hier herunterladen

Zum Eintragen deiner Daten musst du die Tabelle auf deinem PC speichern. Wenn du die Datei ohne zu speichern lediglich öffnest ist diese schreibgeschützt. Um die Datei zu öffnen benötigst du Microsoft Office, Open Office oder ein ähnliches Programm.

Wähle die richige Tabelle (Fett zufügen oder Fleisch mischen) und fülle die grau hinterlegten Felder aus. Im unteren Bereich siehst du dann die Menge des zu fütternden Fleisches und die Menge des benötigten Fettes.

Beim zweiten Rechner siehst du im unteren Bereich die Mengen an fettem und magerem Fleisch die du mischen musst um auf den gewünschten Fettgehalt zu kommen.

Fettrechner richtig nutzen – der Fettgehalt beim Barfen

Beim Barfen sollte der Fettgehalt des Muskelfleisches bei 15 – 20% liegen. In Ausnahmefällen, z.B. bei sehr sportlichen oder untergewichtigen Hunden kannst du bis zu 25% Fett einplanen.

Auch wenn dein Hund zu dick ist solltest du nicht unter 15% Fett für das Muskelfleisch einplanen. Dein Hund zieht seine Energie vorrangig aus Fett. Steht hiervon zu wenig zur Verfügung muss er andere Futterkompoenenten so verstoffwechseln, dass er genug Energie erhält. Dies kann im Ernstfall zu Problemen mit der Schilddrüse und anderen Organen (wie z.B. Leber) führen.

Weshalb Fett noch so wichtig für deinen Hund ist, erfährst du in dem Artikel „3 Gründe, warum du auf genug Fett im Muskelfleisch achten solltest“.

Die Empfehlung für 15-20% Fett bezieht sich auf den Fettgehalt des Muskelfleisches. Die anderen Futterkomponenten haben häufig einen geringeren Fettgehalt, sodass der Gesamtfettgehalt der Barf-Portionen bei etwa 10% liegt.

Werbung
Barf einfach - Anleitung zum Hunde füttern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.